Das Pflegeteam in Laage

Tel: 038459/66432


Pflegekonzept

Die verantwortliche Pflegefachkraft ist ausgebildete PDL mit langjähriger Berufserfahrung in Vollzeitbeschäftigung beim IPD.

Die Stellvertretende PDL ist examinierte Krankenschwester mit Berufserfahrung in der ambulanten Krankenpflege in Vollzeitbeschäftigung beim MIPD.

Der Mecklenburger Intensivpflegedienst ist an 365 Tagen im Jahr, für 24 Stunden täglich erreichbar. Dieses wird durch die Ausstattung der Mitarbeiter mit Handys und der geplanten Errichtung eines eigenen Haus-Notruf-Systems gewährleistet.

Zielgruppe

  • Allgemeine Alten- und Krankenpflege
  • Medizinische Behandlungspflege
  • Intensivpflege wie z. B.
    • Prä- und Postoperative Versorgung
    • Onkologische Patienten
    • Mithilfe bei Schmerztherapie
    • Heimbeatmungen
    • Infusionstherapie

Pflegevertrag

Bei der ersten Kontaktaufnahme wird ein Pflegevertrag zwischen dem Versicherten und dem IPD abgeschlossen, der die zu erbringenden Leistungen schriftlich fixiert.

Die dabei erhobene Pflegeanamnese erfasst, analysiert und ordnet die Versichertenbedürfnisse und -probleme einschließlich der Ressourcen. Die dabei gesetzten Pflegeziele werden durch das Einhalten von Standards und Pflegevisiten erreicht.

Die Verlaufskontrolle wird durch das Führen einer Pflegedokumentation gesichert. Wie im Leitbild beschrieben, werden alle Qualitätsrichtlinien eingehalten.


Leitsatz

Inhalt unserer Pflege ist eine ganzheitliche, aktivierende und erhaltende Pflege unter Berücksichtigung folgender Punkte:

Die Einhaltung der aufgeführten Punkte ist unser oberstes Gebot und wird in unserem Leitbild konkret beschrieben.